Die große Grippe-Welle überrollt derzeit Deutschland und legt ganze Betriebe und Schulen lahm.

Auch Dauer-Schnupfen, Erkältungen und Husten halten viele Menschen und Familien in der Mangel. Vor allem Eltern von kleineren Kindern leiden unter dem häufigen Ping-Pong-Effelt zwischen den Kindern und den Eltern oder untereinander.

Viele meiner Patienten der letzten Wochen experimentieren aufgrund der riesigen Informationsflut bereits mit bekannten und absolut notwendigen Immun-Stimulanzien wie:

  • Vitaminen, Mineralstoffen (Oral oder zur Umgehung des Darmes durch Infusionen)
  • Einnahme von Vitamin D (+ VitK ) –  (nach Kontrolle durch ein Blutbild)
  • Abstinenz von Kuhmilchprodukten bei Verschleimung und Neigung zu Schleimbildung
  • Gabe von Prä- und Probiotika zur Optimierung des Darm-assoziierten Schleimhaut-Immunsystems
  • Inhalationen mit Kochsalzlösungen
  • Solltest du hier Fragen haben, wende dich direkt an mich 🙂

Heute möchte ich dir zusätzlich einen Einblick in die osteopathische DENKWEISE geben. Nach einigen kritischen Feedbacks der letzten Wochen sei hier dazu gesagt, dass Osteopathie absolut eine ERFAHRUNGSMEDIZIN ist und derzeit der wissenschaftlichen Überprüfung bedarf (was auch geschieht, dafür habe ich unter anderem meinen Master of Science gemacht…)

Ich sehe jedoch meine Mission und Berufung darin, Informationen zur Verfügung zu stellen, Einblicke zu gewähren in die Denkweisen, in die Philosophie und Prinzipien der Osteopathie. Selbstverständlich ersetzen diese Informationen keine ärtztliche oder therapeutische Behandlung und stellen kein Heilungsversprechen dar!

Die 5  wichtigsten Bereiche die ich in der Osteopathie kontrollieren möchte, wenn ich das Immunsystem eines Patienten verbessern will und die du auch selbst optimieren solltest, um widerstandsfähig im Winterhalbjahr zu sein, sind:

  1. Die Atmung (Nasen, Brustkorb, Zwerchfell, primäre Atmung)
  2. Die Beweglichkeit der Diaphragmen (d.h. der querverlaufenden Schichten unseres Körpers: Beckenboden, Zwerchfell, Brustkorbeingang, Rachenbereich und querverlaufende Bindegewebsschicht des Schädels / Tentorium)
  3. Die Beweglichkeit des Brustkorbes und der Schädelknochen und deines gesamten Faszien-Systems, denn wie wir ja im letzten Blogpost und Podcast gesehen haben, schlummern dort viele Immunkompetente Zellen und warten auf ihren Einsatz 🙂
  4. Die Stressachse ( Hypophysen-Hypothalamus-Nebennieren, kurz HHN-Achse), die sich mit osteopahischen Techniken wirkungsvoll beruhigen lässt wie du vielleicht schon am eigenen Leibe erfahren hast, wenn nicht, probier mal meine CV 4 Technik als Video an.
  5. Das Immunsystem (Entgiftungsorgane wie Darm, Leber, Niere sowie Thymus-Drüse)

 

Was du selbst dafür diese Bereiche tun kannst, erfährst du zum Beispiel in der 3 er Reihe meiner kostenlosen Videos die ich dir in meinem kostenfreien Video-Kurs „Auf der Welle surfen“ zur Verfügung stelle, in der ich dir genau diese Techniken zeige, wie z.B.:

  • Den Atem des Lebens spüren
  • Eigen-Behandlung des Schädels 
  • Behandlung des Autonomen Nervensystems/ der Stress Achse

 

Die Behandlung deines Brustkorbes habe ich zudem zusammengefasst in „Das neue Stretching – Fit und Beweglich mit Funktional Training“, hier empfehle ich gerne die Arbeit mit Faszienrollen und Faszientraining!

Und zur Verbesserung des darm-assoziierten Immunsystems hör doch mal in meinen Podcast Leaky Gut rein:-) Und ich habe extra zu diesem Anlass zusätzlich ein Video zum Thema Atmung für dich aufgenommen:

 

Video der Woche


Neben diesem Clip findest du auf meinem Kanal auch noch einige Clips, um die angesprochene Primäre Atmung zu stimulieren, eines für das Tentorium, also den Ear Pull und einige ander Ideen 🙂

Gib mir gerne Feedback wenn etwa spannendes für dich dabei war!

Podcast der Woche

Zum selbigen Thema ist seit heute auch die neue Podcastfolge # 19 online gegangen: Wie du mit Osteopathie dein Immunsystem und das deiner Kinder stärkst

Hör doch mal rein, du findest den Podcast auf allen gängigen Hostern: iTunes, Sticker, Spotify und gib mir dein Feedback!

Inspiration der Woche

„Ein intelligenter Kopf wird bald lernen, dass eine zarte Hand und eine sanfte Bewegung Grundlage eines gewünschten Ergebnisses sind.“ – A.T. Still

Ich wünsche Euch ein sanftes, zartes Wochenende! Seid sanft zu Euch und Euren Liebsten!

 

BE STILL AND KNOW

Dein Stefan Rieth, Msc. Ost., D.O.

 

Ausschluss von Heilungsversprechen

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Osteopathie um nicht wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch anerkannte und/oder bewiesene Verfahren handelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt ist.

Besonderer Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz)
Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, das bei keinem der aufgeführten Therapien- oder Diagnoseverfahren der Eindruck erweckt wird , das hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechend kostenfreie Nachricht. Ich werde die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernen, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Etwaig ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten jedweder Art werden insgesamt zurückgewiesen.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Sollte der Inhalt der Aufmachung meiner Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Textpassagen unverzüglich entfernt werde, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Ferner werde ich von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelösten Kosten vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Ziel dieses Hinweises ist keine Abmahnung  z.B. formlose E-Mail) zu erhalten, sondern nicht mit den Kosten einer anwaltlichen Abmahnung belastet zu werden. Es ist nicht vertretbar, in einem solchen Falle die Notwendigkeit einer anwaltlichen Abmahnung zu bejahen.

Pin It on Pinterest

Share This