Blog

Neues vom Fluss des Lebens

GUT GEBRÜLLT KLEINER LÖWE – WIE OSTEOPATHIE BEI SCHREIBABYS WIRKEN KANN

GUT GEBRÜLLT KLEINER LÖWE – WIE OSTEOPATHIE BEI SCHREIBABYS WIRKEN KANN

Schreibabys, gibt es sowas?

Schreien kann für Babys ein normaler Prozess von Kommunikation, Bedürfnisäusserung, Entladung, Katharsis, Entspannung und vielem mehr sein!

Mögliche Bedürfnisse wie Hunger, Schmerz oder einfach nur Sicherheit und Geborgenheit gilt es für Eltern deuten zu lernen.

Dennoch ist Starkes Schreien ist einer DER  häufigsten Gründe, warum Eltern zum Kinderosteopathen kommen… Nach Schätzungen sind etwa 15 bis 30 Prozent aller Babys  in den ersten drei Lebensmonaten betroffen.

Früher wurde als «Schreibaby»  bezeichnet, wenn ein Kind:

an drei Tagen pro Woche
drei Stunden
über drei Wochen unstillbar schreit.
Ganz oft spricht der Volksmund/ aber auch Kinderärzte in diesem Zusammenhang  von «Kolik-Kindern» oder Dreimonatskoliken, was auf Beschwerden im Verdauungstrakt hindeuten würde.

Erfahrungsgemäss ist dies ist aber nur ein Grund für übermässiges Schreien.

In der neuen Nomenklatur wird der Begriff der Regulationsstörung oder Anpassungsstörung verwendet, was meiner Ansicht nach dem Thema der Kinder viel mehr gerecht wird, die sich mit der Anpassung auf Schwerkraft, Atmung, Verdauung und andere Umwelteinflüsse einfach schwer tun…

Dieser gelungene Artikel eines Schweizer Kollegen der Osteopathie aus dem Migros Magazin beschreibt sehr schön die möglichen Wirkungen:
osteopathischer Behandlungen bei unruhigen Kindern und „Schrei“ -Babys:

Quelle:

http://www.migrosmagazin.ch/leben/gesund-und-schoen/artikel/sanfte-behandlung-bei-schreibabys

Sanfte Behandlung bei Schreibabys

“ Schreien ist für Babys normal. So können sie Bedürfnisse signalisieren, etwa Hunger oder Schmerz. Wenn das Schreien das normale Mass übersteigt, leidet das Familienglück…Starkes Schreien ist ein häufig vorkommendes Beschwerdebild bei Säuglingen. Etwa 15 bis 30 Prozent aller Babys sind in den ersten drei Lebensmonaten betroffen.
Als «Schreibaby» wird bezeichnet, wenn ein Kind an drei Tagen pro Woche drei Stunden über drei Wochen unstillbar schreit. Man redet auch von «Kolik-Kindern» oder Dreimonatskoliken, was auf Beschwerden im Verdauungstrakt hindeutet. Dies ist aber nur ein Grund für übermässiges Schreien.

WAS SIND MÖGLICHE URSACHEN?

Ursachen sind oft unbekannt und werden kontrovers diskutiert. Viele Experten betonen das Zusammenspiel von körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren, die sich wechselseitig verstärken können. Meistens wird auch keine zugrunde liegende organische Erkrankung gefunden.
Der Säugling schafft es schlicht noch nicht, sich selbst zu regulieren, und wird schnell durch Einflüsse überreizt. Er reagiert mit Schreien. In den meisten Fällen schwächt sich das nach einigen Wochen ab. Wenn die Belastung zu gross wird, warten Sie nicht zu lange, suchen Sie sich Unterstützung. Auch wenn medizinisch gesehen alles in Ordnung ist, heisst das nicht, dass Sie nichts machen können.

WAS KANN MAN DAGEGEN UNTERNEHMEN?

Eine mögliche Therapie für Schreibabys ist Osteopathie. Diese manuelle Therapiemethode ist vor allem bei funktionellen Störungen hilfreich, die sich als Blockaden und Spannungen äussern. Eine Befragung vor der ersten Behandlung gibt Aufschluss über Faktoren, die mit den Beschwerden des Babys zusammenhängen.
Die Therapie umfasst sanfte, gezielte Behandlungstechniken. Ziel ist der Abbau körperlicher Spannungen, welche die Selbstregulation erschweren. Oft zeigt sich schon bald eine Wirkung. Osteopathie wird von den Krankenkassen bezahlt, sofern man eine entsprechende Zusatzversicherung hat. Für weitere Behandlungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt, Ihre Hebamme oder die Mütter-Väter-Beratung. “

mehr lesen

THRIVING CHILDREN – DIE NEUE AUSBILDUNG KINDEROSTEOPATHIE

Thriving Children ist eine kraftvolle inspirierende Reise durch die Welt der Kinderosteopathie.

Mit Hilfe dieser Ausbildung  kreierst du auf eine integrale Art einen wertvollen Rahmen für Kinder und ihr Erblühen und Gedeihen – in deiner Praxis, deiner Familie und deinem Umfeld.

Du wächst und heilst selbst auf persönlicher, körperlicher und spiritueller Ebene.

Du wirst zum Experten der Kinderosteopathie und ziehst so mehr Erfüllung und Erfolg in fachlicher und beruflicher Hinsicht an.

Ich freue mich auf diese Reise mit dir!

Dein Stefan Rieth, Msc. Ost., D.O.

mehr lesen

Sharing is caring 🙂

Sharing is caring - Teilen bedeutet sich zu Kümmern oder Geben ist seliger als Nehmen 🙂 Unter diesem Motto teilen viele Menschen heutzutage ihr Wissen mit anderen, in dem steigenden Bewusstsein, dass die Zeit der Konkurrenz vorüber sein darf, auch wenn das derzeit...

mehr lesen

Wie Osteopathie mir gegen Perfektionismus hilft

Wie Osteopathie mir gegen Perfektionismus hilft In der letzten Woche hat mir mit Dr. Rüdiger Dahlke völlig unerwartet ein Interview Partner im Dynamic Stillness, dem Osteopathie Podcast zugesagt, von dem ich mich noch vor einigen Wochen nicht hätte vorstellen können,...

mehr lesen

WARUM ICH DIESE ACADEMY MACHE…

Meine Mission ist es, die Weisheit, das Wissen und den unschätzbaren Schatz der Osteopathie mit ihrer Philosophie, ihren Prinzipien und Möglichkeiten so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen, auch ohne dass du Osteopath/in bist oder wirst (auch wenn mich das natürlich sehr freuen würde).

mehr lesen

Was dein Säure-Basen-Haushalt mit Faszien-(Rücken-)Schmerzen zu tun haben kann

Übersäuerte, dehydrierte oder gestaute Faszien neigen dazu:

Beschwerden und Entzündungen nicht heilen sondern chronifizieren zu lassen
Krämpfen und/oder Müdigkeit vor allemder Beine (trotz Magnesium Einnahme etc.)
Verschlechterung der Beschwerden in Ruhe sowie durch langes Sitzen und Stehen
Beschwerden (z.B. Rückenschmerzen) verbessern sich mit Bewegung

mehr lesen

Darm ohne Charme – Rückenschmerzen und dein Darm

Osteopathisch behandelt man Beschwerden des Bewegungsapparates indem man AUCH ein mögliches  Problem im Magen-Darm-Trakt löst. so kommt es in meiner Praxis täglich vor, dass durch Darmsanierung, osteopathische Behandlung und Ernährungsumstellung  die Probleme im Bewegungsapparat sich ganz auflösen dürfen.

mehr lesen

Pin It on Pinterest

Share This