ERNÄHRUNG VS RÜCKENSCHMERZEN

Folge # 12 – Ernährung und Osteopathie – mit Sarah Brüssow
WIE ERNÄHRUNG RÜCKENSCHMERZEN MITVERURSACHEN KÖNNTE

Die Meinungen und Empfehlungen zum Thema Ernährung sind so bunt, vielfältig und zugleich widersprüchlich wie in wenigen anderen Bereichen… Natürlich auch die Empfehlungen von Therapeuten, Trainern und Osteopathen/innen

In Folge #11 verrät die Personal-Trainerin und Osteopathin Sarah Brüssow wie Ernährung und deren Auswirkungen auf deine Verdauungsorgane direkt mit so vermeintlich klassisch orthopädischen Beschwerden wie Rückenschmerzen zusammenhängen…

Du erfährst wie du den Erfolg einer osteopathischen Behandlung durch deine Ernährung unterstützen kannst

Ausserdem erfährst du an Sarahs Beispielen:

– dass es für einen Osteopathen DIE richtige Erhärtung nicht gibt und wie du für dich und deine eigene Familie eine passende Ernährung findest

– wie das Leben mit einem Kind oder als Schwangere die Sichtweise auf Ernährung verändert

– wie Sarahs Mutterrolle ihr therapeutisches Wirken als Osteopathin beeinflusst hat und….

– dass auch viele Gefühle der Angst und der Ohnmacht diese Tiefe ihres Einfühlungsvermögens bewirkt haben

Zudem hat Sarah Brüssow 3 überraschend einfache und „osteopathische“ Tips für deine Ernährung…

Du hast Interesse an  Sarahs Brüssow´s Angeboten:

http://www.sarah-bruessow.de

Teile gerne diese kostbaren Geheimnisse der Osteopathie mit deinen Liebsten, Freunden, auf dass Osteopathie noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gelangt wie sie es verdient.

Bewerte diese Folge und den Podcast gerne mit 5 Sternen bei Itunes, auf dass wir mit Osteopathischen Gedanken und Weisheiten eine richtige Welle der Gesundheit, Bewusstheit, Wachheit und Selbst-Verantwortung schaffen :-)

Listen on:

—-

Kommentiere diese Folge, deinen Mehrwert und deine Erfahrungen bei Instagram: https://www.instagram.com/stefan.rieth/

Oder teile mit anderen bei Facebook deine Gedanken dazu: https://www.facebook.com/stefanriethcom/

BE STILL AND KNOW,

Dein Stefan Rieth

—–

In Verbindung mit dem Fluss des Lebens bleiben: https://stefan-rieth.de

Auf Facebook folgen: https://www.facebook.com/stefanriethcom/

Auf Instagram folgen: https://www.instagram.com/stefan.rieth/


 

 

Ausschluss von Heilungsversprechen

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Osteopathie um nicht wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch anerkannte und/oder bewiesene Verfahren handelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt ist.

Besonderer Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz)
Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, das bei keinem der aufgeführten Therapien- oder Diagnoseverfahren der Eindruck erweckt wird , das hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechend kostenfreie Nachricht. Ich werde die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernen, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Etwaig ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten jedweder Art werden insgesamt zurückgewiesen.

Abmahnungen

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Sollte der Inhalt der Aufmachung meiner Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Textpassagen unverzüglich entfernt werde, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Ferner werde ich von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelösten Kosten vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Ziel dieses Hinweises ist keine Abmahnung  z.B. formlose E-Mail) zu erhalten, sondern nicht mit den Kosten einer anwaltlichen Abmahnung belastet zu werden. Es ist nicht vertretbar, in einem solchen Falle die Notwendigkeit einer anwaltlichen Abmahnung zu bejahen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.