Öffnungszeiten

Praxis für Osteopathie in München

Wir wissen wie herausfordernd es sein kann, beruftsätig und mit Kindern einen Termin beim Osteopathen zu bekommen. Wir kennen das ja selbst! Darum haben wir für dich ganz besondere Öffnungszeiten eingerichtet. So kann die Oma schon mal die anderen Kinder ins Bett bringen, während wir mit euch in der Behandlung sind.

Montag                 09:00 – 20:00 Uhr

Dienstag               08:00 – 20:00 Uhr

Mittwoch               08:00 – 20:00 Uhr

Donnerstag          09:00 – 20:00 Uhr

Freitag                   08:00 – 18:00 Uhr

Der Newsletter für Auftriebskraft

Der Newsletter ist für dich, wenn du dich für das Thema "Glückliche Kinder" interessierst. Besonders Eltern von kleinen Kindern profitieren von der Expertise meiner Interview-Partner und der Sichtweise der Osteopathie auf die Entwicklung von Kindern. Im Newsletter erinnere ich dich an besonders spannende Podcasts und wichtige Events.

*Mit dem Eintrag deiner E-Mail-Adresse erhältst du Informationen und Angebote rund um die Themen Osteopathie, persönliches und berufliches Wachstum und Gesundheit. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder davon abmelden. Wir versenden etwa einmal wöchentlich einen Newsletter. Weitere Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Osteopathie

Die osteopathische Medizin betont die strukturelle und funktionelle Einheit des Körpers, also die Tatsache, dass Störungen unterschiedlicher Körperbereiche einen Einfluss aufeinander haben.

Kinderosteopathie

Willkommen in meiner Praxis für Osteopathie in München! Die Osteopathie behandelt Symptome wie Unbeweglichkeit und verschiedenste Schmerzen und Beschwerden. Ruf uns gerne bei Fragen zur Osteopathie an.

Babyosteopathie

Babyosteopathie kann nach neuester Studienlage durch behutsame, aufmerksame Berührungen die normale und gesunde Entwicklung von Babies und Säuglingen fördern.

Early Bird Preis

Rabattcode:

Freude

10% Rabatt auf den Master Course mit Stefan Rieth.
Gültig bis 05. Dezember 2021.

Was würde passieren, wenn
wir EINE Generation bewusster Eltern und Therapeuten hätten?