Heute möchte ich dir näher bringen, was dein Säure-Basen-Haushalt mit (Rücken) Schmerzen zu tun hat. Hierfür steigen wir zunächst ein in die Frage, was Diese Faszien, das Bindegewebe eigentlich ist?

Was sind Eigentlich Faszien?

Einfach gesagt sind Faszien das weißlich gelee-artige Geflecht das Du beim Fleisch-Zubereiten kennst. Es besteht aus Kollagen- und Elastinfasern, also Fasern für Stabilität und solche für Elastizität und liegt unter unserer oberflächlichen Haut. Es umhüllt und verbindet sämtliche Muskeln, Organe sowie Knochen. Dabei unterstützt es sehr stark die muskuläre Kraftübertragung und verleiht unserem Körper  seine Form, einen Großteil seiner Spannkraft und Beweglichkeit.

 

Verbindung – Stoßdämpfer – Ordnungshüter

Gleichzeitig wirken die Faszien wie ein innen gelegener Stoßdämpfer vor äußeren Kräften. Sogar bei der Immunabwehr, so neueste Forschungsergebnisse, spielen die in den Faszien gespeicherten Stoffe eine tragende Rolle. Das körperumgreifende Faszien-Netz ist zusätzlich noch so etwas wie ein Hochspannungsnetz. In Ihm verlieren sich mehr als  80 % der freien Nervenenden – nicht wie früher angenommen in den Muskeln. Die zahlreichen Sinnesrezeptoren dienen der Eigenwahrnehmung wie wir uns fühlen (Stimmungen) und wie und wo wir uns im Raum befinden und bewegen (Propriozeption = Tiefensensibilität). Unser Bewegungssinn ist vor allem für feingeführte gezielte Bewegungen zuständig.

 

Matrix – Grundsubstanz – Bindegewebe

Schon der österreichische Anatom Dr. Alfred Pischinger im 20. Jahrhundert verwendete einen anderen Begriff für das Bindegewebe und die Faszien er nannte es die Grundsubstanz. Gemeint war seinerzeit vor allem die flüssigen, gelartigen Substanzen im Raum zwischen den Zellen die wir heute als Extrazellulären Raum bezeichnen. Belastungen der Grundsubstanz entstehen durch übersäuernde Lebensmittel und Lebensweisen, d.h. Zucker, Kohlenhydrate, Alkohol, Rauchen, Stress.

 

Diese im klassischen Blutbild nicht nachweisbaren Stoffe generieren kleinste Entzündungen in der Grundsubstanz, sogenannte „Silent Inflammation“, stumme Entzündungen! Pischingers Model der Grundregulation stimmt überein mit den modernen Erkenntnissen der Faszienforschung.

Nimmt man die aktuellen Forschungsergebnisse und die Erfahrungsmedizin eines A.T. Still (Osteopathie) sowie das Modell Pischingers zusammen, kann man oft klare Nachrichten von belasteten Faszien erkennen.

Das Bindegewebe spricht zu uns!

Wir haben nur oft verlernt zuzuhören.

 

Die Botschaften deines Körpers bei Übersäuerung des Bindegewebes

Übersäuert?

Übersäuerte, dehydrierte oder gestaute Faszien neigen dazu:

  • Beschwerden und Entzündungen nicht heilen sondern chronifizieren zu lassen
  • Krämpfen und/oder Müdigkeit vor allemder Beine (trotz Magnesium Einnahme etc.)
  • Verschlechterung der Beschwerden in Ruhe sowie durch langes Sitzen und Stehen
  • Beschwerden (z.B. Rückenschmerzen) verbessern sich mit Bewegung

 

Süßes oder Saures: Faszientraining

Im Dezember diesen Jahres erscheint dazu im Gräfe und Unzer Verlag mein neues Buch „Faszientraining für den Rücken“, bis dahin kannst du Übungen mit Faszienrolle um Verklebungen und Übersäuerungen aus deinem Bindegewebe zu beseitigen auch nachlesen in „Das neue Stretching“, meinem ersten Ratgeber für Patienten beim GU Verlag aus 2012

 

Inspirationen der Woche

Im Podcast der Woche „Sauer macht nicht lustig“ knüpfen wir an die möglichen Ursachen für Rückenschmerzen und die dazu passende Faszien-Thematik der letzten Wochen an: Denn in Folge # 18 – Sauer macht NICHT lustig verrate ich dir, was dein Säure-Basen-Haushalt mit Schmerzen und Entzündungen zu tun haben kann…

Osteopathie im BR: Auch der bayrische Rundfunk hatte in dieser Woche einen schönen Beitrag zur Osteopathie in seiner Mediathek, den ich dir ans Herz legen möchte…: Osteopathie in BR 2

 

Zitat der Woche

Ein Zitat des Bonner Kinderpsychiaters Michael Winterhoff im Deutschlandfunk  hat mich in dieser Woche sehr lange begleitet und hat lange nachgehallt in mir und ich möchte es dir mit in deinen Sontag geben:

„Das Kind muss eine Chance haben sich an einem Erwachsenen zu orientieren, die in sich ruhen. Jetzt schauen sie sich mal den Erwachsenen an, wie dramatisch er sich verändert hat.Gehen sie in die Stadt, schauen sie in die Gesichter; gehetzt, genervt, gereizt und depressiv! Und wenn sie einen haben, der strahlt und entspannt, denken sie schon fast der hat Drogen genommen….“

Michael Winterhoff

 

Genau so empfinde ich es leider auch und das ist einer der Gründe warum ich neben der Praxistätigkeit so einen starken Wunsch verspüre, Menschen dabei zu unterstützen in ihren naturgegebenen neutralen Zustand, entspannt, erfüllt, be-seelt und sinn-erfüllt zu kommen, denn WIR sind das Umfeld in dem unsere Kinder gedeihen können!

Ich wünsche dir, für dich und deine Liebsten hoffentlich eine drogenfreie 🙂 aber umso erfülltere Woche,

Dein Stefan Rieth, Msc. Ost., D.O.

 

 

 

Ausschluss von Heilungsversprechen

Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Osteopathie um nicht wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch anerkannte und/oder bewiesene Verfahren handelt und die Wirksamkeit wissenschaftlich und/oder schulmedizinisch nicht anerkannt ist.

Besonderer Hinweis zum HWG (Heilmittelwerbegesetz)
Aus rechtlichen Gründen weise ich besonders darauf hin, das bei keinem der aufgeführten Therapien- oder Diagnoseverfahren der Eindruck erweckt wird , das hier ein Heilungsversprechen meinerseits zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechend kostenfreie Nachricht. Ich werde die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernen, ohne dass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Etwaig ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten jedweder Art werden insgesamt zurückgewiesen.

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt. Sollte der Inhalt der Aufmachung meiner Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitte ich um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich garantiere, dass die zu Recht beanstandeten Textpassagen unverzüglich entfernt werde, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Ferner werde ich von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelösten Kosten vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen. Ziel dieses Hinweises ist keine Abmahnung  z.B. formlose E-Mail) zu erhalten, sondern nicht mit den Kosten einer anwaltlichen Abmahnung belastet zu werden. Es ist nicht vertretbar, in einem solchen Falle die Notwendigkeit einer anwaltlichen Abmahnung zu bejahen.

Pin It on Pinterest

Share This